Sieg bei der Premiere vom Köln Cross Triathlon

Mein erster Triathlon in Deutschland im Januar!!! Wo gibt´s denn sowas. Seit diesem Jahr in Köln. Will Power Races hat ein neues Rennformat ins Leben gerufen und es hat richtig Spaß gemacht. Ursprünglich war ich für den Duathlon gemeldet, da ich bei den Temperaturen nicht wirklich heiß darauf war halb nass durch den Schnee zu hämmern. Doch der Veranstalter sah es genauso und so wurde ‘Sieg bei der Premiere vom Köln Cross Triathlon’ weiterlesen

Mit einer Bestzeit in die neue Saison

Zunächst einmal wünsche ich allen noch ein frohes neues Jahr und viel Erfolg und Gesundheit für 2013!!! Auch noch vielen Dank an alle meine Sponsoren, die es mir wieder einmal ermöglicht haben, mir den Sport mit dem entsprechenden Aufwand zu betreiben.

VIELEN DANK!!!!

Und das Jahr 2012 konnte ich mit einer weiteren Bestzeit beenden. Nach meinem Marathon im Oktober habe ich wirklich mal etwas länger Pause gemacht und den Körper richtig regenerieren lassen. Das bedeutet natürlich nicht, dass ich nichts gemacht habe, aber keine Intensitäten und auch mal andere Sachen ausprobiert. Seit Mitte November ‘Mit einer Bestzeit in die neue Saison’ weiterlesen

Versöhnlicher Saisonabschluss beim Rhein-Energie Köln Marathon

5 Wochen nach meinem etwas unglücklichem Rennen beim Cologne226, habe ich nun doch noch einen zufriedenstellenden Saisonabschluss hinbekommen. Nachdem ich mich eigentlich schon in meinem Off-Season-Modus befand, kam mir zwei Wochen nach dem Cologne226 noch einmal der Gedanke, vielleicht mal wieder einen reinen Marathon zu laufen, da ich bereits wieder gut erholt und hoch motiviert war. Der letzt reine Marathon war schon mehr als 8 Jahre her und meine Marathon Bestzeit stand mit 2:58h beim Ironman in Klagenfurt. Als sich dann noch mein Trainer und Trainingspartner Sebastian Zeller ebenfalls dazu entschlossen hatte beim Köln Marathon sein Saisonfinale zu feiern, haben wir uns dann noch einmal 2 Wochen intensiv auf den Wettkampf vorbereitet.

Obwohl ich ja jemand bin ‘Versöhnlicher Saisonabschluss beim Rhein-Energie Köln Marathon’ weiterlesen

6. Platz beim CTW226

So, es war mal wieder lange ruhig auf meiner HP. Wie ihr ja bereits trotzdem gelesen habt, fing meine Saison etwas holperig an, kam aber immer besser in Schwung. Sprich auch in der Saison 2012 habe ich es geschafft mich weiter zu entwickeln und nicht zu stagnieren. Einem großem Dank gilt dabei u. a. meinem neuen Trainer Sebastian Zeller. Er hat es geschafft mich mal aus meinem Trott und Winterschlaf zu holen und neue Reize zu setzen, die mir sehr gut getan haben!!!

Am Wochenende ’6. Platz beim CTW226′ weiterlesen

Endlich hat die Saison begonnen

Wenn gute Ergebnisse erzielt werden, fällt es einem doch deutlich leichter, darüber zu berichten, als wenn es fast nur um Ausreden und Gründe geht. Nachdem ich in Buschhütten und dem Teamsprint in Gladbeck einen bescheidenen Saisonauftakt hatte, lief es in Bonn endlich mal einigermaßen gut. Doch auch dieser WK stand zu Beginn unter keinem ‘Endlich hat die Saison begonnen’ weiterlesen

Trainingslager, 10k Bestzeit und mäßiger Saisonauftakt

Hallo  zusammen,

lange war es ruhig auf meiner Homepage. Das hing einfach damit zusammen, dass ich viel unterwegs war und es von den letzten beiden Wettkämpfen nicht viel positives zu berichten gab. Das wird sich jetzt aber hoffentlich bald ändern.

Bisher bin ich aber trotzdem mit meinem Saisonverlauf sehr zufrieden. Im März/April ging es zum zweiten Mal auf die Kanaren. Diesmal nach Lanzarote nach Costa Teguise. Ich muss wirklich sagen, dass Lanzarote mit den zu den schönsten und besten Kanaren Inseln zum Trainieren zählt. Wenig Verkehr und sehr abwechslungsreiche Trainingsmöglichkeiten. Wenn dann das Wetter noch mitspielt, ist es wirklich traumhaft schön dort. Nachdem wir uns dort 2 Wochen lang ordentlich hingerichtet haben, ging es wieder zurück nach Köln, wo erstmal ordentlich Ruhe angesagt wurde.

Nachdem ich mich dann wieder besser und ‘Trainingslager, 10k Bestzeit und mäßiger Saisonauftakt’ weiterlesen

Pulheimer Staffelmarathon

Am Wochenende konnte ich erneut ein gutes Laufergebnis erzielen. Der erste Wettkampf im neuen Jahr ist traditionell der Pulheimer Staffelmarathon. Diesmal musste ich zwei Mal an den Start gehen. Zunächst bin ich die einführenden 7,195 k für den ASV Köln und dann noch als Schlussläufer für die zweite Mannschaft des KTT01 gestartet.

Die äußeren Bedingungen waren perfekt. Sonne und keine Wind, was in Pulheim nicht selbstverständlich ist. Ich war richtig heiß auf das Rennen und hatte die klare Order ‘Pulheimer Staffelmarathon’ weiterlesen

Mit neuem Trainer neue Ziele anpacken

Seit November 2011 bin ich endlich wieder unter der Obhut eines Trainers. Das komplette Jahr habe ich mich selbst trainiert. Alle Gespräche die ich mit möglichen Trainern geführt habe, waren für mich nicht wirklich überzeugend. Ich bin selbst Trainer und habe somit auch gewisse Ansprüche und Vorstellungen. Sowohl fachlich als auch menschlich. Oft wurde ich gefragt, ‘Mit neuem Trainer neue Ziele anpacken’ weiterlesen

Versöhnlicher Jahresabschluss

Nach den Weltmeisterschaften auf Hawaii habe ich mir erstmal eine kleine sportliche Auszeit gegönnt, um mich physisch und psychisch wieder komplett aufzuladen. Zurück im Training habe ich direkt gemerkt, dass ich direkt wieder auf einem sehr guten Level war. Als Einstieg gewann ich direkt mit der Mix-Staffel den Frankfurt Marathon (Staffel Wettbewerb).
Noch erfreulicher war allerdings ‘Versöhnlicher Jahresabschluss’ weiterlesen

Ironman World Championship 2011

So, jetzt sind gut drei Tage nach dem Rennen vergangen. Wie die meisten ja schon mitbekommen haben, hatte ich beim Laufen mit tierischen Seitenstichen und Magenkrämpfen zu kämpfen, so dass ich mein persönlich angestrebtes Ziel leider nicht erreicht habe. Ich wusste im Vorfeld,  ‘Ironman World Championship 2011′ weiterlesen