Versöhnlicher Jahresabschluss

Nach den Weltmeisterschaften auf Hawaii habe ich mir erstmal eine kleine sportliche Auszeit gegönnt, um mich physisch und psychisch wieder komplett aufzuladen. Zurück im Training habe ich direkt gemerkt, dass ich direkt wieder auf einem sehr guten Level war. Als Einstieg gewann ich direkt mit der Mix-Staffel den Frankfurt Marathon (Staffel Wettbewerb).
Noch erfreulicher war allerdings anfang Dezember meine Leistung bei der Leverkusener Winterlaufserie. Hier konnte ich zum ersten Mal einen 10k Lauf für mich entscheiden. Mit der Zeit von 35:34 war ich für den Zeitpunkt auch sehr zufrieden.
Die gute Laufform sollte sich auch bei dem traditionellen Silvesterlauf von Werl nach Soest über 15k bewahrheiten. Mein Ziel war es eine neue persönliche Bestzeit aufzustellen und die 53:30 zu knacken. Am Ende standen 53:18 auf der Uhr, was einen 18. Platz bei rund 6.000 Startern bedeutete.

0 Responses to “Versöhnlicher Jahresabschluss”


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.